Herzlich willkommen auf der Homepage des Sprachstudios & Lernstudios Dresden

www.spanischunterricht-franzoesischunterricht-dresden.de/ Individueller Spanischunterricht und Französischunterricht in Dresden

 

Effektiver Spanischunterricht und Französischunterricht an Dresdner Sprachschule mit Filialen in Dresden-Mitte und Dresden-Ost auf allen Kompetenzstufen (A1 bis C2 laut GER) für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

- Spanisch lernen bzw. Französisch lernen bei kompetenten Muttersprachlern aus dem jeweiligen Zielsprachland oder qualifizierten deutschen Dozenten als Einzeltraining, Gruppenunterricht oder Firmenkurs - Einzelunterricht für Erwachsene bereits ab 15,00 € pro Schulstunde = 45 Minuten -  

u.a. Spanischunterricht und Französischunterricht für Anfänger (Grundkurse), Mittelstufe bzw. Wiedereinsteiger (Aufbaukurse) und Fortgeschrittene mit flexibler Terminplanung und individueller Stundenzahl zur Vermittlung von Umgangssprache, Alltagssprache, Fachsprache und Berufssprache in Wort und Schrift

Spanischunterricht und Französischunterricht für Urlaub, Tourismus, Alltag, Beruf, Geschäftsleben, Schule, Studium, Bewerbung, Prüfungsvorbereitung und persönliche Weiterbildung in Dresden-Ost und Dresden-Mitte oder beim Lernenden vor Ort, auch außerhalb Dresdens

Vermittlung der sprachlichen Grundlagen - Konversation - Vermittlung von Vokabular und Redewendungen - Grammatiktraining - freies Sprechen - besseres Hörverständis - schnelles sprachliches Reagieren - Verstehen, Übersetzen und Verfassen von Texten - Vorbereitung auf Sprachprüfungen - Auffrischung, Wiederholung und Systematisierung vorhandener Sprachkenntnisse - fremdsprachiges Bewerbungstraining - Landeskunde und vieles mehr

 

 

Über unseren Spanischunterricht und Französischunterricht in Dresden und Umgebung

Neben einem breitgefächerten Lehrgangsangebot auf dem Gebiet der englischen Sprache (z.B. Englisch-Einzeltraining, Englisch-Gruppenunterricht, Englisch-Firmenseminare) bildet seit 1999 auch die Vermittlung der romanischen Sprachen einen wichtigen Schwerpunkt der Tätigkeit unserer Sprachschulen in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen. Unser Spanischunterricht und Französischunterricht  ist für Lernende mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen und Bedürfnissen geeignet, d.h. vom absoluten Anfänger bis zum sehr weit fortgeschrittenen Lernenden, und wird in der Regel in Form von individuellem Einzeltraining oder Firmenkursen durchgeführt.

 

Unsere Sprachschule in Dresden-Altstadt und Dresden-Striesen bietet insbesondere folgende Möglichkeiten der Sprachausbildung in Französisch und Spanisch:

  • Spanischunterricht und Französischunterricht im effektiven Einzeltraining mit freier Zeiteinteilung für den Lernenden und individueller Themenauswahl und Schwerpunktsetzung zur Vermittlung von Umgangssprache und / oder Fachsprache in Wort und Schrift - Sprachunterricht bei Muttersprachlern oder kompetenten deutschen Lehrkräften

  • Grundkurse für Anfänger, Aufbaukurse für Mittelstufe bzw. Wiedereinsteiger und Fortgeschrittenenkurse in spanischer und französischer Sprache - Sprachvermittlung in Wort und Schrift

  • spezialisiertes bzw. individuell ausgerichtetes Spanisch-Training und Französisch-Training, u. a. mit den Schwerpunkten Urlaubsvorbereitung (Spanisch und Französisch für Touristik), fremdsprachiges Bewerbungstraining, Konversation, Bürokommunikation, Geschäftskorrespondenz, Wirtschaftssprache (z.B. Führen von Verkaufsgesprächen und Beratungsgesprächen mit Kunden und Geschäftspartnern), Verhandlungssprache, Präsentationen, Vermittlung von Fachsprache (u.a. für Ingenieure, Techniker, Naturwissenschaftler, IT-Fachleute, Banker, Kaufleute, Mediziner), sprachliche Vorbereitung auf private und berufliche Auslandsaufenthalte bzw. eine Berufstätigkeit im Ausland, fremdsprachige Vorbereitung auf ein Auslandsstudium

  • Spanischunterricht und Französischunterricht zur Prüfungsvorbereitung (Vorbereitung auf alle national und international anerkannten Sprachprüfungen ist möglich)

  • Nachhilfeunterricht in Spanisch und Französisch für Schüler, Auszubildende bzw. Berufsschüler und Studenten auf allen Niveaustufen für bessere schulische Leistungen, auch Spanischunterricht und Französischunterricht zur Vorbereitung auf Nachprüfungen und Wiederholungsprüfungen, wenn eine Prüfung nicht bestanden wurde und nachgeholt werden muss

  • Senioren-Sprachkurse in spanischer und französischer Sprache, u.a. Spanischunterricht und Französischunterricht für Senioren zur sprachlichen Vorbereitung auf Urlaubsreisen, Auslandsaufenthalte und Alltagskommunikation

  • außerschulischer, zusätzlicher Französischunterricht und  Spanischunterricht für sprachlich interessierte bzw. talentierte Kinder und Jugendliche, auf Wunsch bei muttersprachlichen Lehrkräften aus dem Zielsprachland

  • frühzeitiger, kindgemäßer Spanischunterricht und Französischunterricht für Vorschulkinder ab ca. 3 Jahre in häuslicher Umgebung oder in der Kindertagesstätte

 

Weitere ausführliche Informationen über die Weiterbildungsangebote unserer Sprachschule in anderen Fremdsprachen, u.a. in Griechisch, Portugiesisch, Arabisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Bulgarisch, Rumänisch, Dänisch, Schwedisch, Latein sowie Deutsch für Ausländer (Deutsch als Fremdsprache / DaF)

siehe

www.sprachenschule-dresden.de/

 

sowie Einzelheiten zu den Englischkursen unserer Sprachschule

siehe

www.englischunterricht-dresden.de/

 

  

Gruppenkurse (Kleingruppen) des Sprachstudios Dresden in den Sprachen Englisch, Deutsch (Deutsch für Ausländer bzw. Deutsch als Fremdsprache), Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Polnisch und Tschechisch mit jeweils 3 bis 6 Teilnehmern pro Sprachkurs an unseren Standorten Schandauer Str. 55 in 01277 Dresden-Striesen und Wallstr. 13 in 01067 Dresden-Mitte / Stadtzentrum

Sprache /Niveau

Beginn

Unterrichtszeit

Stundenzahl / Dauer

Preis, jeweils zuzügl. ca. 30,00 € für Lehrbuch

Englisch A1 (Anfängerkurs bzw. Grundkurs)

jeden 1. Montag im Februar, Mai, August und November

Montag, 19.00

bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.

in 20 Wochen

280,00 € (d.h. 14,00 € pro 90 Minuten)

Englisch A2/B1 (Aufbaukurs für Mittelstufe)

jeden 1.      Mittwoch im März, Juni, September und Dezember

Mittwoch, 19.00

bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.

in 20 Wochen

280,00 €  (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

Deutsch A1 (Anfängerkurs bzw. Grundkurs)

jeden 1. Dienstag im Februar, Mai, August und November

Dienstag, 19.00

bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.

in 20 Wochen

280,00 € (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

Deutsch A2 / B1 (Aufbaukurs für Mittelstufe)

jeden 1. Donnerstag im März, Juni, September und Dezember

Donnerstag, 19.00 bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.   in 20 Wochen

280,00 € (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

Spanisch A1 (Anfängerkurs bzw. Grundkurs)

jeden 1. Montag im Februar, Mai, August und November

Montag, 19.00

bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.

in 20 Wochen

280,00 € (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

Französisch A1 (Anfängerkurs bzw. Grundkurs)

jeden 1.      Mittwoch im März, Juni, September und Dezember

Mittwoch, 19.00

bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.

in 20 Wochen

280,00 €  (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

Italienisch A1 (Anfängerkurs bzw. Grundkurs)

jeden 1. Dienstag im Februar, Mai, August und November

Dienstag, 19.00

bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.

in 20 Wochen

280,00 € (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

Russisch A1 (Anfängerkurs bzw. Grundkurs)

jeden 1. Donnerstag im März, Juni, September und Dezember

Donnerstag, 19.00 bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.    in 20 Wochen

280,00 € (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

Polnisch A1 (Anfängerkurs bzw. Grundkurs)

jeden 1. Montag im Februar, Mai, August und November

Montag, 19.00

bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.

in 20 Wochen

280,00 € (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

Tschechisch A1 (Anfängerkurs bzw. Grundkurs)

jeden 1.      Mittwoch im März, Juni, September und Dezember

Mittwoch, 19.00

bis 20.30 Uhr

20 x 90 Min.

in 20 Wochen

280,00 € (d.h. 14.00 € pro 90 Minuten)

 

Hinweise:

-          Für die oben genannten Kurse entstehen keinerlei zusätzliche Kosten, da das Sprachstudio Dresden keine Anmeldegebühren berechnet und von der Mehrwertsteuer befreit ist.

-          Die Anmeldung zu den oben genannten Kursen sollte spätestens 14 Tage vor dem geplanten Lehrgangsbeginn erfolgen.

-          Wenn der Beginn des Sprachkurses oder ein Unterrichtstermin auf einen gesetzlichen Feiertag fällt, verschiebt sich dieser jeweils um eine Woche. 


  

Vorzüge des individuellen Einzeltrainings in Spanisch und Französisch gegenüber dem Spanischunterricht und Französischunterricht in der Gruppe

  • völlig freie Zeiteinteilung für den Lernenden, d.h. die einzelnen Termine für den Spanischunterricht bzw.Französischunterricht können entsprechend dem Zeitplan des Lernenden flexibel mit der Lehrkraft vereinbart werden

  • kein Unterrichtsausfall bzw. kein versäumter Unterricht, da vereinbarte Unterrichtstermine durch den Lernenden aus wichtigem Grund abgesagt bzw. verschoben werden können, ohne dass hierfür Kosten entstehen

  • Die Lehrkraft kann sich hundertprozentig auf den einzelnen Lernenden und sein Anliegen konzentrieren.

  • Auswahl der Lehrkraft in Abstimmung mit dem Lernenden, z.B. muttersprachliche Lehrkraft aus Frankreich bzw. Spanien oder qualifizierte deutsche Lehrkraft mit Auslandserfahrung und pädagogischer bzw. sprachwissenschaftlicher Ausbildung  

  • keine Unterforderung oder Überforderung des Lernenden, da seine Vorkenntnisse zu Beginn der Sprachausbildung durch einen Einstufungstest präzise ermittelt werden und der Lernende das Lerntempo selbst bestimmt

  • individuelle Themenauswahl für den Französischunterricht bzw. Spanischunterricht, z.B. Landeskunde, Alltag, Tourismus, Beruf, Geschäftsleben, Wirtschaft, Politik, Geschichte, Kunst, Kultur, Sport ...und flexible Lehrplangestaltung, abhängig von den Vorkenntnissen und Zielen des Lernenden

  • Auswahl und Zusammenstellung des Lehrmaterials in Absprache mit dem Lernenden

  • Möglichkeit einer individuellen fachspezifischen oder berufsbezogenen Ausrichtung der Sprachausbildung (z.B. Spanischunterricht für Hotelgewerbe, Französischunterricht für Gastronomie, Geschäftskommunikation, Handel ...)

  • Beginn des Sprachunterrichts ist jederzeit schon wenige Tage nach der Anmeldung möglich.

  • bedarfsgerechte, individuelle Intensität der Sprachkurse, z.B. Spanischunterricht oder Französischunterricht einmal wöchentlich, jeden zweiten Tag, täglich ...

  • Beginn, Dauer und Abschluss der Sprachausbildung können durch den Lernenden selbst festgelegt werden.

  • Vorübergehende Unterbrechungen der Sprachkurse, z.B. wegen Krankheit, Dienstreisen oder Urlaub des Lernenden, und Fortsetzung zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt sind möglich, ohne dass dem Lernenden hieraus Nachteile entstehen.

  • Vereinbarung einer bedarfsabhängigen, überschaubaren Stundenzahl (z.B. 10, 20, 30 ... Unterrichtseinheiten) für den Spanischunterricht bzw. Französischunterricht und Möglichkeit, bei Bedarf weitere Unterrichtseinheiten zu günstigen Konditionen nachzubuchen

  • Nach Abschluss der individuellen Sprachkurse erhält der Lernende ein aussagekräftiges Zertifikat bzw. eine Teilnahmebescheinigung, die u.a. bei Bewerbungen von Vorteil sein können. 

 

  

Einzeltraining als Individualkurs - Spanischunterricht und Französischunterricht in einer kleinen Gruppe mit dem Partner, mit Kollegen, Feunden oder Bekannten

Unter Einzeltraining oder Einzelunterricht verstehen wir in unserer Sprachschule nicht nur individuellen Sprachunterricht für eine Person, sondern auch Individualkurse für eine kleine Gruppe - meist bestehend aus 2 - 4 Personen (z.B. Ehepaare, Kollegen, Freunde) - die sich dafür entschieden haben, gemeinsam ihre Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern. Auch diese Form des Sprachunterrichts ist sehr effektiv und flexibel, da die Lernenden von den oben beschriebenen Vorzügen des Einzeltrainings profitieren können und gegenüber dem Einzelunterricht für nur eine Person erheblich Geld sparen.

Diese Individualkurse sind jedoch nur dann sinnvoll und erfolgreich, wenn alle Teilnehmer über ähnliche Vorkenntnisse in der jeweiligen Fremdsprache verfügen (oder alle Anfänger sind) sowie gemeinsame Lernziele und Vorstellungen hinsichtlich der Terminplanung für den Sprachkurs haben.

Spanischunterricht bzw. Französischunterricht als Individualkurs in einer kleinen Gruppe kann - ebenso wie das Einzeltraining - auch jederzeit kurzfristig beginnen. Für den individuellen Französischunterricht und Spanischunterricht stehen unserer Sprachschule sowohl kompetente Muttersprachler aus den Zielsprachländern als auch qualifizierte deutsche Lehrkräfte mit umfangreicher Auslandserfahrung zu Verfügung. 

 

  

Intensivkurse (Crash-Kurse) in Französisch und Spanisch, wenn sehr schnelle Lernfortschritte erreicht werden sollen

Französischunterricht und Spanischunterricht kann an unserer Sprachschule im Einzeltraining auch als Intensivkurse bzw. Crash-Kurse durchgeführt werden, wenn es für den Lernenden wichtig bzw. notwendig ist, sehr schnelle Fortschritte beim Erlernen der Fremdsprache zu erzielen.

Diese Intensivkurse umfassen in der Regel mindestens 20 Doppelstunden (je 90 Minuten) und finden fast täglich bzw. mehrmals pro Woche statt; auch ganztägiger Unterricht und sehr hohe Stundenzahlen (z.B. mehr als 100 Stunden) sind möglich, insbesondere wenn Anfänger oder Lernende mit geringen Vorkenntnissen innerhalb kurzer Zeit ein deutlich höheres Niveau der Sprachbeherrschung beim Spanisch-Training bzw. Französisch-Training erreichen müssen.

Nach Beendigung der Intensivkurse kann den Teilnehmern - ebenso wie nach Abschluss des Einzeltrainings - ein aussagekräftiges Zertifikat bzw. eine Teilnahmebescheinigung über den absolvierten Französischunterricht bzw. Spanischunterricht ausgestellt werden.

 

 

Firmensprachkurse und Firmen-Einzeltraining in spanischer und französischer Sprache in Dresden und Umgebung

Spanischunterricht und Französischunterricht kann durch unsere Sprachschule auch kurzfristig für Unternehmen und Institutionen (z.B. Behörden, Forschungsinstitute und Bildungseinrichtungen) organisiert und durchgeführt werden.

Dabei können wir die Vorgaben des Auftraggebers im Hinblick auf den zeitlichen Ablauf (Terminplanung), die Teilnehmerzahl, die inhaltliche Schwerpunktsetzung und die zu verwendenden Lehrmaterialien umfassend berücksichtigen. Die Firmen-Sprachkurse können auch fachbezogen oder branchenspezifisch ausgerichtet werden, z.B. Spanischunterricht und Französischunterricht für Wirtschaft, Bürokommunikation, Tourismus, Gastronomie, Hotelwesen, Telekommunikation, Medien, produzierendes Gewerbe, Transport, Technik, IT, Naturwissenschaften, Medizin, Pharma, Forschung und Entwicklung, Elektrotechnik, Elektronik, Maschinenebau, Anlagentechnik, Einzelhandel, Großhandel, Import, Export, Bauwesen, Architektur, Werbung, Marketing, Bankwesen, Versicherungen, Dienstleistungsbranche, Landwirtschaft / Forstwirtschaft, Bildung, Erziehung, Kunst, Kultur, Sport ...   

Firmenseminare in französischer und spanischer Sprache können durch unsere Sprachschule nicht nur in Dresden, sondern in ganz Sachsen, z.B. Französischunterricht bzw. Spanischunterricht in Radebeul, Coswig, Weinböhla, Meißen, Großenhain, Heidenau, Pirna, Dippoldiswalde, Radeberg, Bautzen, Kamenz, Sebnitz, Görlitz, Döbeln, Leipzig, Chemnitz, sowie deutschlandweit durchgeführt werden, z.B. Spanisch-Training und Französisch-Training als Firmenlehrgänge in Hamburg, Bremen, Flensburg, Kiel, Schwerin, Rostock, Hannover, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Dortmund, Düsseldorf, Bochum, Köln, Berlin, Potsdam, Erfurt, Jena, Nürnberg, München ...

 

  

Inhaltliche Schwerpunktthemen unseres Spanisch- und Französischunterrichts

Da der Spanischunterricht und Französischunterricht an unserer Sprachschule meist als Einzeltraining gestaltet wird, können die Unterrichtsthemen und Schwerpunkte der Sprachausbildung zwischen dem Lernenden und der Lehrkraft individuell vereinbart werden, abhängig von den Vorkenntnissen, dem Lernziel und Interessengebieten des Lernenden.

 

In der Regel bilden folgende Themen die Schwerpunkte in unserem Spanischunterricht bzw. Französischunterricht:

Grundkurse: Besonderheiten in der Aussprache (Phonetiktraining zu Lautbildung, Betonung, Intonation etc.); Alphabet; Satzbildung (Syntax) - Bildung von Aussagesätzen (positive und negative Aussagen) sowie Fragesätzen; Fragewörter; Pronomen (Personalpronomen, unbestimmte Pronomen etc.); Besonderheiten der Schreibweise von Wörtern und Sätzen; wichtige Präpositionen; Adjektive und Adverbien; Aussagen zur eigenen Person (Name, Alter, Wohnort, Familie, Beruf, Ausbildung, Hobbys, Interessen); Zahlen- und Datumsangaben (Grundzahlen und Ordnungszahlen); Uhrzeitangaben; Tageszeiten; Wochentage; Monatsnamen; Jahreszeiten; Jahreszahlen; Mengen- und Preisangaben; Vermittlung grundlegender landeskundlicher Kenntnisse; Entwicklung einfacher Fertigkeiten im freien Sprechen, verstehenden Hören, Lesen, sinngemäßem Übersetzen und Schreiben; Vermittlung von Vokabular und Redewendungen zu den wichtigsten Alltagsthemen, wie z.B. Einrichtungsgegenstände, Wohnung, Hotel, Transportmittel, Bahnhof, Flughafen, Zoll, Einkaufen, Lebensmittel, Mahlzeiten, Restaurant, Stadtbesichtigung, Arztbesuch, Autovermietung ...

 

Aufbaukurse: Gebrauch der Zeitformen der Verben in der Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit; regelmäßige und unregelmäßige Verben; Konjugationen und Deklinationen; Bildung zusammengesetzter Sätze (Hauptsatz + Nebensatz); Imperativ; Konjunktionen zur Einleitung adverbialer Nebensätze; Präpositionen in lokaler, temporaler und figurativer Bedeutung; Steigerung (Komparation) von Adjektiven und Adverbien und Formulieren von Vergleichen; Vermittlung von weiterem Vokabular und Redewendungen, insbesondere zu den Themen Landeskunde des Ziellandes, Informationen über Deutschland und die eigene Heimatstadt, eigene Vorlieben, Interessen und Hobbys, Tagesablauf, Zukunftspläne, Lebenslauf, berufliche Tätigkeit, Schule, Ausbildung, Studium, Kunst, Kultur, Geschichte, Sport etc.; Vermittlung von Redewendungen und Übungen zum Äußern der eigenen Meinung (z.B. Zustimmung, Ablehnung), zum Unterbreiten von Vorschlägen, zum Reagieren auf Angebote, zum Vertreten des eigenen Standpunktes und Überzeugen des Gesprächspartners; vielfältige Übungen zur Weiterentwicklung der Sprechfertigkeiten, des Hörverständisses, der schriftlichen Kommunikationsfähigkeit und des Textverständnisses (mit und ohne Nachschlagewerke) ...

 

Fortgeschrittenenkurse: Konversation zu diversen Themen aus verschiedensten Bereichen, z.B. Tourismus, Geschichte, Landeskunde, Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Literatur, Medien, Sport, Alltag, unter Berücksichtigung der Wünsche und Interessengebiete der Lernenden; Grammatiktraining auf höherem Niveau mit individuellen Schwerpunkten; Weiterentwicklung der kommunikativen Fertigkeiten und des situationsadäquaten Sprachgebrauchs (Umgangssprache und formeller Sprachgebrauch); Lesen und Übersetzen schwieriger Texte zu vielfältigen Themen, z.B. Zeitungsartikel, Publikationen (überwiegend nicht-adaptierte Originaltexte); Heranführung an fremdsprachliche Originalliteratur; Übungen zu Verbesserung des Hörverständnisses; Verfassen von Texten zu vielfältigen Themen (Briefe, Aufsätze, Berichte, Zusammenfassungen etc.); kontroverse Diskussion strittiger Themen zum Training der Ausdrucksfähigkeit in der Fremdsprache; ggf. Telefontraining; Verfassen von Geschäftsbriefen; Vermittlung von Fachsprache, z.B. Spanisch, Französisch oder Italienisch für Wirtschaft, Technik, Naturwissenschaften, IT, Medizin ...

 

 

Über unsere Lehrkräfte für den Spanischunterricht und Französischunterricht

Zu dem internationalen Lehrkräfte-Team unserer Sprachschule gehören muttersprachliche Dozenten aus Spanien, Frankreich sowie anderen spanisch- bzw. französischsprachigen Ländern, die Sprachunterricht auf unterschiedlichsten Niveaustufen für Privatpersonen und Firmen durchführen. Die meisten unserer muttersprachlichen Dozenten verfügen auch über sehr gute Deutschkenntnisse, so dass sie sowohl für den Sprachunterricht mit Anfängern als auch fortgeschrittenen Lernenden geeignet sind. 

Darüber hinaus beschäftigt unsere Sprachschule auch deutsche Lehrkräfte, die Französischunterricht bzw. Spanischunterricht erteilen. Unsere deutschen Dozenten haben in der Regel ein Studium in der Fachrichtung Romanistik oder Lehramt Französisch / Spanisch absolviert, d.h. sind Sprachwissenschaftler bzw. ausgebildete oder angehende Gymnasiallehrer für diese Sprachen oder verfügen über eine vergleichbare Qualifikation. Außerdem besitzen unsere deutschen Lehrkräfte auch umfangreiche Auslandserfahrung, von der sie bei ihrer Lehrtätigkeit profitieren können. Einige unserer Lehrkräfte waren u.a. auch als Reiseleiter tätig, z.B. in Paris, in Madrid oder auf Mallorca, und können somit neben Fremdsprachenkenntnissen auch Landeskunde auf lebendige Weise vermitteln, wodurch in unserem Französischunterricht und Spanischunterricht nicht nur Sprachkenntnisse, sondern auch wichtiges landeskundliches Wissen vermittelt wird.

 

 

Über unsere Herangehensweise und Lehrmethoden im Spanischunterricht und Französischunterricht

Wenn die Lernenden zu Beginn der Fremdsprachenausbildung bereits über Vorkenntnisse verfügen, z.B. verschüttete Schulkenntnisse, führen unsere Lehrkräfte zunächst einen Einstufungstest in Wort und Schrift durch, um die sprachliche Ausgangsbasis objektiv einschätzen zu können, damit die Lernenden im Sprachunterricht weder unter- noch überfordert werden. Anschließend wird eine Bedarfsanalyse vorgenommen, aus der hervorgeht, welche Schwerpunktthemen (z.B. Vermittlung von Alltagswortschatz, touristisches Vokabular, Landeskunde, Umgangssprache / Fachsprache) und Sprachtätigkeiten (z.B. freies Sprechen, verstehendes Hören, Lesen, Verstehen und Übersetzen von Texten, Verfassen schriftlicher Mitteilungen) für den Lernenden im Spanischunterricht oder Französischunterricht von zentraler Bedeutung sind. 

Der Einstufungstest und die Bedarfsanalyse bilden die Grundlage für die individuelle Lehrplangestaltung und die Auswahl bzw. Zusammenstellung des Lehrmaterials für den Spanischunterricht bzw. Französischunterricht. Der Inhalt und die Methode des Sprachunterrichts werden den individuellen Bedürfnisse, Wünschen, Zielen und Voraussetzungen des einzelnen Lernenden angepasst.

Falls der Lernende über keine oder nur sehr geringe Vorkenntnisse in der französischen bzw. spanischen Sprache verfügt, werden zunächst die einfachster sprachlichen Grundlagen behandelt, wie z.B. Satzbildung (Syntax), Pronomen, einfachster Konjugationen und Deklinationen, elementares Alltagsvokabular, Zahlwörter, Alphabet, Lautbildung in der Fremdsprache ...

Wenn es von den Lernenden nicht anders gewünscht wird, erfolgt die Fremdsprachenausbildung in der spanischen bzw. französischen Sprache in Wort und Schrift, wobei nicht nur Sprachkenntnisse (Wortschatz, Redewendungen, Grammatik etc.) vermittelt werden, sondern auch sprachliche Fertigkeiten im freien Sprechen, verstehenden Hören und Reagieren systematisch trainiert werden. Die Sprachtätigkeiten Hören - Sprechen - Lesen - Schreiben werden in unserem Spanisch-Training und Französisch-Training im Zusammenhang betrachtet und in vielfältigen Situationen geübt. Die vermittelten Sprachkenntnisse werden unmittelbar in der mündlichen Kommunikation angewendet und auf diese Weise gefestigt und vertieft. Das freie Sprechen (Monolog und Dialog) nimmt in unserem Sprachunterricht einen wichtigen Platz ein, wobei solche Themen ausgewählt werden, die für den jeweiligen Lernenden von Interesse sind.

Regelmäßige Lernerfolgskontrollen in Wort und Schrift geben dem Dozenten und dem Lernenden Auskunft über den erreichten Lernfortschritt und eine Orientierung für die weitere Unterrichtsgestaltung und Schwerpunktsetzung.

Wenn der Lernende bereits über sichere, anwendungsbereite Grundkenntnisse in der französischen bzw. spanischen Sprache verfügt, besteht auch die Möglichkeit, das Sprachtraining ganz oder teilweise berufsbezogen oder fachspezifisch auszurichten, z.B. Spanischunterricht / Französischunterricht für Wirtschaft (z.B. Business Spanisch oder Business Französisch), Handel, Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Rechtswissenschaften, Touristik, Hotelwesen, Gastronomie, Medizin ...

Der Französischunterricht und Spanischunterricht an unserer Sprachschulen kann auch zur Vorbereitung auf konkrete berufliche oder private Ereignisse und Vorhaben dienen, z.B. bevorstehende Urlaubsreisen oder Dienstreisen, ein Auslandsstudium, eine Berufstätigkeit oder Geschäftstätigkeit im Ausland, ein Bewerbungsgespräch bzw. Vorstellungsgespräch in spanischer, französischer oder italienischer Sprache, fremdsprachige Tagungen, Messen, Fachvorträge ...

 

  

Individuelle Nachhilfe und Prüfungsvorbereitung für Schüler, Auszubildende und Studenten in unserem Spanischunterricht und Französischunterricht

Der Spanischunterricht und Französischunterricht kann auch als Nachhilfeunterricht oder als Prüfungsvorbereitung für Schüler, Auszubildende / Berufsschüler und Studenten auf allen Niveaustufen durchgeführt werden. Dabei handelt es sich in der Regel um individuellen Einzelunterricht bzw. Einzelnachhilfe mit flexibler Terminplanung, der sich an den schulischen Lehrplänen orientiert.

Im Rahmen des Nachhilfeunterrichts erfolgt eine effektive Wiederholung und Systematisierung des bisherigen Unterrichtsstoffs (z.B. Grammatikübungen und Vokabeltraining), wodurch Lernschwächen und Wissenslücken schrittweise überwunden werden und an die aktuellen Unterrichtsthemen angeknüpft werden kann.

Die Nachhilfe in allen Fächern und der Fremdsprachenunterricht an unseren Sprachschulen kann auch zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen der Oberschule / Mittelschule, die Abiturprüfungen am Gymnasium sowie die Fachabitur-Prüfungen der Fachoberschule dienen.

Für leistungsstarke bzw. sprachlich interessierte Kinder und Jugendliche bieten unsere Sprachschulen vielfältige Möglichkeiten der Begabtenförderung in nahezu allen Sprachen an, u.a. individuelles Spanisch-Training und Französisch-Training bei qualifizierten Muttersprachlern aus dem Zielsprachland.  

Für die Einzelnachhilfe in spanischer und französischer Sprache gelten die gleichen Konditionen wie für den individuellen Nachhilfeunterricht in anderen Sprachen und Unterrichtsfächern.

 

Weitere Informationen zum Nachhilfeunterricht an unserer Sprachschule in Dresden-Altstadt und Dresden-Striesen siehe

www.nachhilfeunterricht-dresden.de/

 

 

Fachsprachlicher Spanischunterricht und Französischunterricht - Spanisch und Französisch lernen für Beruf, Geschäftsalltag und Studium

Insbesondere für fortgeschrittene Lernende, die bereits über sichere und anwendungsbereite Vorkenntnisse in der französischen bzw. spanischen Sprache auf höherem Niveau verfügen, besteht in unserer Sprachschule die Möglichkeit, den Spanischunterricht bzw. Französischunterricht überwiegend fachspezifisch bzw. berufsbezogen zu gestalten.

Der spezialisierte Spanischunterricht bzw. Französischunterricht unserer Dresdner Sprachschule kann u.a. auf folgende Fachgebiete ausgerichtet sein:

  • Gastronomie, Catering und Hotelgewerbe - z.B. Französisch bzw. Spanisch für Restaurantfachleute, Hotelangestellte, Gastwirte ...

  • Tourismus und Fremdenverkehr - z.B. Sprachunterricht für Reiseleiter, Stadtführer, Mitarbeiter von Reisebüros, Animateure ...

  • Transport, Verkehr und Logistik - z.B. Sprachtraining für Flugbegleiter / Stewardessen, Piloten, Zugführer, Fernfahrer, Spediteure ...  

  • Import, Export und Handel (Außenhandel, Großhandel, Einzelhandel) - z.B. Französischunterricht bzw. Spanischunterricht für Einkäufer, Verkäufer, Kaufleute ...

  • Bürokommunikation und Geschäftskorrespondenz - z.B. Sprachkurse für Sekretärinnen, Fremdsprachenkorrespondenten, Verwaltungsangestellte, Führungskräfte und Manager

  • Informatik und Computertechnik (Information Technology / IT-Branche) - z.B. fachsprachlicher Unterricht für Informatiker, Softwareentwickler, Programmierer, Netzwerktechniker, PC-Ingenieure ...

  • Anlagentechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation und Telekommunikationstechnik, Fahrzeugbau, Automobiltechnik, Metallverarbeitung, Chemieindustrie - z.B. Spanischunterricht und Französischunterricht für Ingenieure und Techniker

  • Medizin, Medizintechnik und Pharma - z.B. Fachsprache für Mediziner / Ärzte, Krankenschwestern bzw. Krankenpfleger, medizinisch-technische Assistenten (MTA), Laboranten, Pharmakologen, Apotheker, Pharmareferenten ...

  • Forschung und Entwicklung - u.a. Sprachunterricht für Naturwissenschaftler und Entwicklungsingenieure mit individueller Ausrichtung und Spezialisierung

  • Bauwesen, Architektur und Immobilienwirtschaft - z.B. Sprachtraining für Bauingenieure, Projektmanager, Bauplaner, Architekten und Immobilienmakler bzw. Immobilienverwalter

  • Ökologie / Umweltschutz und Umwelttechnik, Biotechnologien

  • Energiegewinnung und Energiewirtschaft

  • Versicherungsbranche und Bankwesen - z.B. Französischunterricht und Spanischunterricht für Versicherungsmakler bzw. Versicherungsvertreter und Bankangestellte, Finanzberater, Finanzvermittler ...

  • Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Wasserwirtschaft - z.B. Fachsprache für Agraringenieure, Landwirte und Hydrologen

  • Bildung und Erziehung - z.B. Sprachunterricht für Lehrer, Erzieher, Sozialpädagogen ...

  • Kunst, Kultur, Sport und Eventmanagement - z.B. Spanischunterricht und Französischunterricht für Organisatoren von Kulturveranstaltungen, Sportereignissen, Konzerten, Messen, Ausstellungen etc.

  • Dienstleistungsbranche und Freizeiteinrichtungen - z.B. Sprachtraining für Friseure, Kosmetiker, Mitarbeiter von Erholungs- und Freizeiteinrichtungen ...

  • Rechtswissenschaften / Jura - u.a. Spanisch-Training und Französisch-Training für Juristen

  • Steuerberatung und Unternehmensberatung - z.B. Fremdsprachentraining für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer bzw. Wirtschaftsberater 

 

 

Unterrichtsgebühren unseres Sprachstudios für individuellen Einzelunterricht in Fremdsprachen:

  • 15,00 € pro Schulstunde (= 45 Min.), wenn insgesamt 60 Schulstunden gebucht werden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt hierfür 900,00 €.

  • 17,50 € pro Schulstunde (= 45 Min.) bei Buchung von insgesamt 40 Schulstunden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt in diesem Fall 700,00 €.

  • 20,00 € pro Schulstunde (= 45 Min.) bei Vereinbarung von insgesamt 20 Schulstunden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt hier 400,00 €.

Wichtige Hinweise zu den Unterrichtsgebühren für den Einzelunterricht:

  • Die o.g. Unterrichtsgebühren beinhalten sämtliche Leistungen unseres Sprachstudios, so dass darüber hinaus keine zusätzlichen Kosten entstehen.
  • Der Einzelunterricht wird in der Regel in Form von Doppelstunden (je 90 Minuten) in unserem Sprachstudio durchgeführt, wobei auch längere Sitzungen an einem Tag vereinbart werden können, bei Bedarf auch Intensivkurse mit ganztägigem Unterricht.
  • Unser Sprachstudio berechnet keine Anmeldegebühren und keine Mehrwertsteuer.
  • Wenn fachspezifischer bzw. berufsbezogener Einzelunterricht in einer Fremdsprache auf höherem Niveau (B2 bis C2) vereinbart wird, z.B. Fachsprache für Wirtschaft, Technik, Naturwissenschaften, Medizin, Jura, IT-Branche etc., berechnet unser Sprachstudio einen Zuschlag von 2,50 € bis 5,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten).
  • Wenn Privatunterricht mit Hausbesuch vereinbart wird, berechnet unser Lernstudio im Stadtgebiet von Dresden einen Zuschlag von 5,00 € bis 15,00 € pro Anfahrt in Abhängigkeit von der Entfernung des Unterrichtsortes von unserer Sprachschule und dessen Erreichbarkeit.
  • Bei Hausbesuchen außerhalb Dresdens wird ein Zuschlag berechnet, dessen Höhe von der Entfernung und dem Aufwand für die Lehrkraft abhängt.
  • Die Unterrichtsgebühren können bei Bedarf auch in Form von mehreren Raten bezahlt werden, z.B. 2 - 5 Monatsraten.
  • Bei Bedarf können jederzeit weitere Unterrichtseinheiten zu günstigen Konditionen nachgebucht werden, bis das individuelle Lernziel erreicht ist.

  

Für ein ausführliches, kostenloses Informations- und Beratungsgespräch stehen Ihnen die Mitarbeiter(-innen) unserer Sprachschule in Dresden-Altstadt und Dresden-Striesen während der o.g. Beratungszeiten sowie jederzeit telefonisch gern zur Verfügung.